Doppelwellen-mehrblattkreissäge - MRA/MSA

mramsaDie Maschine ist nach den neuesten europäischen Sicherheitsvorschriften vollständig geschlossen und kann sowohl als einzelne Maschine als auch innerhalb einer automatischen Anlage geliefert werden. Der Rahmen besteht aus dicken Tragrohren, die für hohe Stabilität sorgen. Verwendet wird sie zur Herstellung von Brettern und Prismen aus Bohlen von verschiedenen Größen: die Wahl fiel auf die Doppelwelle, weil sich damit sehr einfach auch dickere Hartholzbohlen bearbeiten lassen.

  • Sägeblattaggregat

    Beide Sägeblattwellen sind aus hochfestem Sonderstahl hergestellt. Die Distanzstücke aus Aluminium werden vorkalibriert, um eine perfekte Ausrichtung der Sägeblätter sicherzustellen. Die Lager sind mit Klemmnutmuttern befestigt und werden fortlaufend durch Temperaturfühler überwacht.

  • mramsa05Motoren

    Die Motoren sind standardisiert in der Grösse und auf sachgerechten Unterlagen fixiert, die eine Verminderung der Schwingungen und Geräusche ermöglichen. Bei einer zu hohen Leistungsaufnahme der Motoren wird die Vorschubgeschwindigkeit automatisch herabgesetzt.

  • Vorschubbett

    Es besteht aus einer Reihe von gezahnten Stangen, die so geformt sind, dass die Bohle kontinuierlich und mit gleich bleibender Geschwindigkeit fortbewegt wird. Angetrieben wird das Bett von einem Elektromotor mit Frequenzumformer, der eine bedarfsgerechte Regelung der Vorschubgeschwindigkeit ermöglicht.

  • Rücklaufsperre

    Aus Sicherheitsgründen ist die Maschine mit einem Splitterschutz und Rücklaufsperrlamellen ausgestattet, die während des normalen Maschinenbetriebs durchgehend aktiv sind. Im Rahmen ordentlicher Wartungstätigkeiten lassen sie sich am Bedienfeld bequem ausschalten, weil sie durch Druckluftzylinder angetrieben werden.

  • Drücker

    Die Rollen des Drückers werden von Druckluftzylindern mit einstellbarem Druck angetrieben. Die Tragkonstruktion der Rollen ist auf robusten Führungsschuhen montiert, die nach dem Kugelumlaufprinzip auf gehärteten Prismenführungen gleiten.

  • Schmierung

    Die Maschine ist mit einem automatischen Zentralschmierungssystem der Antriebsketten, des Vorschubbettes und der Gleitstellen ausgestattet.

  • Bedienfeld mit Touch-Screen 10,4“

    Es befindet sich in Maschinennähe auf einem Gelenkarm, der dem Bediener die Handhabung erleichtert. Einige Daten wie die Position der Sägeblattwellen, die Schnittstärke und die Vorschubgeschwindigkeit werden laufend angezeigt und können direkt auf dem berührungssensiblen Bildschirm geändert werden.

PRM 2006384_MRA_MSA01PRM 2006384_MRA_MSA02mramsa04

Sonderausstattung
  • Einzug mit geneigten Rollen und Anschlag für das seitliche Anlegen bereits entschwarteter Bohlen
  • Einzug mit Zentrierung für die zentrale Ausrichtung der Bohle bezogen auf ihre mittige Achse
  • Einzugstisch mit 4 Rollen: 2 von der Mehrblattkreissäge angetriebene Rollen und 2 lose Rollen. Außerdem kommen 2 elektropneumatisch betätigte Druckrollen zum Einsatz, um die Einführung des Materials bei manuell beschickten Maschinen zu erleichtern
  • Drücker mit angetriebenen Rollen

Nur für MSA

  • Drücker für höhenvariable Werkstücke: ermöglicht die Bearbeitung mindestens 500 mm voneinander entfernter Bohlen, mit unterschiedlichen Stärken innerhalb eines Bereiches von 60 mm.
  • Rollentisch anstelle des Bettes mit gezahnten Elementen. Besonders geeignet für hohe Vorschubgeschwindigkeiten.

Aussenmasse

mramsa03

Technische Eigenschaften

Mod.   MRA MSA
Max. Schnitthöhe mm 160 260
Max. Schnittbreite mm 550 550
Min. Länge des Werkstückes mm 800 1200
Max. Durchlaßbreite mm 850 850
Breite des gezahnten Förderbettes mm 600 600
Min./max. Leistung Motoren Sägeblattwellen (2 Motoren) kW 90
132
90
132
Sägeblattdrehzahl rpm 3800 3500
Leistung Vorschubmotor kW 5,5 5,5
Min./max. Vorschubgeschwindigkeit m/min 8
45
8
45
Min./Max. Durchmesser der Sägeblätter mm 250
320
320
425
Gewicht kg 10200 10900

 

PDF herunterladen